Sehr geehrte Mitglieder des Vereins für Pointer und Setter,
 
der VDH in Dortmund hat folgendes bekanntgegeben:
 
 
"VDH Annual Trophy Show & Internationale Ausstellung Hannover

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach der Aufgabe der IZH Hannover hatte der VDH-Vorstand beschlossen, den Standort in Hannover
zu erhalten und dort eine Doppelausstellung zu implementieren. Seit 2017 wurde dort die VDH
Annual Trophy Show & Internationale Ausstellung Hannover vom VDH ausgerichtet.
Leider war die Veranstaltung in den letzten drei Jahren stark defizitär. Der VDH-Vorstand hat daher
entschieden, die Ausstellung in Hannover nicht weiter durchzuführen.
Die Ausstellung war eingegliedert in die Messe Hund & Co., die von der Fachausstellungen Heckmann
GmbH organisiert wird. Diese wird die Hund & Co. am 4./5. Juli 2020 weiterführen.
Der VDH-Landesverband Niedersachsen prüft derzeit eine Kooperation mit der Hund & Co., damit
sich unsere Vereine z.B. durch Sonderschauen auf einer Nationalen Ausstellung oder im Rahmen
einer Gemeinschaftsausstellung, durch Vorführungen, Infostände etc. bei dieser Messe präsentieren
können.

Bezüglich der Möglichkeiten einer Einbindung der VDH-Mitgliedsvereine folgen noch weitere Informationen.

Mit freundlichen Grüßen
Leif Kopernik
Hauptgeschäftsführer"
 
 
Ihnen weiterhin eine erfolgreiche Ausstellungssaison sowie viel Freude an und mit Ihren Pointern und Settern.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Silke Lohkamp-Sommer
Obfrau für das Ausstellungswesen
Juli 2019

 

 

VDH Rundschreiben Page 1

 

Änderung der VDH-Satzung und Ordnungen

Im Rahmen der VDH-Mitgliederversammlung im April 2018 wurden Änderungen der Ausstellungs- und Spesenordnung beschlossen, die zum 1.1.2019 in Kraft treten.

Ausstellungsordnung
In Anlehnung an das FCI-Ausstellungsreglement werden in der Veteranenklasse keine kastrierten Rüden mehr zugelassen. Gleichzeitig werden die Formwertnoten in der Veteranenklasse wiedereingeführt, bislang wurden die Hunde dort nur platziert. Damit einhergehend wurden die Ordnungsvorschriften für den BOB-Wettbewerb angepasst. An diesem nehmen künftig die beiden mit CACIB ausgezeichneten Hunden sowie jeweils die beiden mit V1 bewerteten Hunde der Jugend- und Veteranenklasse teil.
Analog zum neutralen CAC und zum neutralen Jugend-CAC wurde von der Mitgliederversammlung das neutrale Veteranen-CAC eingeführt.
Die Bestimmungen zum Deutschen-Champion (Klub) wurden präzisiert, hier war die bisherige Formulierung unklar. Ein Hund kann den Titel von allen – die jeweilige Rasse betreuenden – Vereinen verliehen bekommen.

Spesenordnung
Eine weitere Anpassung an das FCI-Reglement wurde bei der Spesenordnung vollzogen. Zuchtrichter erhalten auf Nationalen und Internationalen Ausstellungen pro Reisetag 35,00 EUR und pro Tag der Richtertätigkeit 50,00 EUR. Dies gilt auch für Leistungsrichter auf VDH-/FCI-termingeschützten Meisterschaften.

Quelle: Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH)